×

Wichtige Bouldertechniken in den Fokus rücken, unzählige Varianten an einer Übungsstation ermöglichen und sowohl Einsteiger als auch gestandene Boulderer von den Fähigkeiten und der Erfahrung unserer Trainer Crew profitieren lassen. Packt dazu noch eine Menge Spaß und Erfolgserlebnisse und Ihr habt eine gute Vorstellung von unserer Tech Session am letzten Samstag.
Auch in Auflage Nummer 5 ist das Konzept voll aufgegangen und wir hatten wieder ein tolles Event mit Euch! Begeisterte Tech Session Neulinge waren ebenso am Start wie viele bekannte Gesichter. Allen gemein: Motivation, Spaß und Ehrgeiz an den 4 Tech Stationen.

Die Routenbau Crew hatte mit den Stationen ‚Dyno‘ und ‚Platte‘ zwei Klassiker an die Wand gezaubert und obendrein mit neuen Varianten von ‚Mantle‘ und ‚Verschneidung‘ geglänzt. Keine leichte Aufgabe die Stationen für ein sehr breites Spektrum an Vorerfahrung zu gestalten. Hut ab und Danke an die Crew!

Mit dem Support der Trainer Crew durften dann viele von Euch auch den erste Mantle meistern und den ersten Dyno halten. In der Verschneidung habt Ihr dank richtiger Körperposition Griffe festgehalten, die vorher unmöglich erschienen. In der Platte haben einige von Euch Stunden zugebracht und immer anspruchsvollerer Varianten probiert. Die Erfolgserlebnisse hat man Euch allen am dicken Grinsen ansehen können.
Das ist eben das Tolle am Bouldern: Ihr könnt mit den richtigen Tipps und Tricks in 3 Stunden eine steile Lernkurve hinlegen und Euch ordentlich verbessern. Technik und Kraft gehen Hand in Hand. Und letztere kommt von ganz alleine, wenn Ihr die gelernten Kniffe verinnerlicht und fleißig bei der nächsten Boulder Session anwendet.

Die Stationen bei der Tech Session hatten vor allem wieder den Vorteil, Techniken mal ganz isoliert auszuprobieren und zu üben. Das heißt Ihr konntet Euch damit Schritt für Schritt vertraut machen und Euch langsam an schwerere Varianten herantasten. Während es zwar reichlich Boulder bei uns in der Halle gibt, begegnen Euch Techniken – wie zum Beispiel der Dyno – eben meist nur in einer Variante pro Boulder. In einer Technikstation mit unzähligen Varianten lassen sich auch sehr komplexe Bewegungsabläufe verfeinern. Auch für gestandene Boulderer die ideale Gelegenheit, an Euren Skills zu feilen. So kamen Jung und Alt, Boulderneulinge und alte Hasen alle auf ihre Kosten.

Aber das war ja noch längst nicht alles! Mit der Kletterlegende Stefan Glowacz hatten wir noch einen ganz besonderen Gast am Start. Er blickt auf stolze 4 Jahrzehnte Klettererfahrung in den schwersten Wänden der Welt zurück und stand Euch exklusiv mit Rat und Tat an den Stationen zur Seite. Auch sonst war er den Abend über viel gefragt: Für Anekdoten, Tipps zum Trainieren, zum draußen Klettern, für Autogramme, Selfies und vor allem für Fragen zu den neuesten Red Chili Kletterschuhen. Warum weiß er denn so viel über deren Entwicklung und Materialeigenschaften? Weil er die Kletterschuhmarke 1996 zusammen mit Uwe Hofstädter gegründet hat. Ganz nach dem Motto: Climbers know what climbers need!

Stefan hat uns die Red Chili Urban Tour mitgebracht und damit einen Haufen Schuhe zum Testen direkt an der Wand sowie einem ordentlichen Tour Rabatt und Gewinnspiel. Eine Tech Session und Urban Tour waren die perfekte Kombination, denn so habt Ihr nicht nur die Schuhe an den Stationen testen, sondern auch gleich die geballte Schuhkompetenz der Red Chili Crew, der Boulderwelt Crew und von Stefan nutzen können. Performance, Passform und Materialeigenschaften der neuen Red Chili Kollektion wurden von Euch auf Herz und Nieren geprüft. Nach so viel Programm und Action war die Happy Hour das passenden Bierschaumhäubchen, um den Abend noch gemeinsam ausklingen zu lassen.

Und weil es Euch und uns so viel Spaß gemacht hat, halten wir es dieses Jahr mit der Tech Session genau wie letztes Jahr: War mega, einmal reicht nicht! Wir freuen uns jetzt schon auf die Tech Session #6 im Spätherbst 2020 mit Euch!

 


 

Alle Fotos findet Ihr in unserer Galerie!

Habt ihr Wünsche oder Anregungen für eine weitere Tech Session? Dann schreibt uns gerne eine Mail an presse@boulderwelt-frankfurt.de!

 


 

Ihr habt noch nicht genug von der Tech Session oder konntet nicht dabei sein?

Dann aber ranhalten, die ersten Stationen weichen schon nächste Woche wieder frischen Bouldern! Wir haben ein paar Inspirationen auf Instagram und Facebook hochgeladen, was man bis dahin noch so alles mit den Stationen anstellen kann. Zusätzlich zu diesen Videos hängen an den Stationen kurze Beschreibungen, worum es jeweils geht.

Ihr hättet gerne auch Support von unserer Trainer Crew wie bei der Tech Session? Dann schaut Euch doch Mal auf unserer Homepage unser Kursangebot an.